SCHIMMEL ENTFERNEN

– Ihr professioneller Schimmelpilzschadensanierer –

schimmel-entfernen-strich

Woher kommen Schimmelpilz und feuchte Wände?

Schimmel verhindern und beseitigen

Nur trockene Wände vermitteln Ihnen in Ihrem Heim ein Wohlfühlklima. Damit dies gewährleistet ist, geben Sie Schimmel an Wänden und Möbeln keine Chance. Schimmelpilz kann auch zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Sie gehen einher mit den unterschiedlichsten Beschwerden. Dies können Gelenk- und Knochenschmerzen, Atemwegserkrankungen, Allergien, Übelkeit, Kopfschmerzen sein. Außerdem kann Schimmel an Gebäuden Schäden von lang anhaltender Dauer verursachen.

So kann Schimmelpilz entstehen

Schimmel ist ein Pilzbefall an Wänden und Decken. Er findet dort reichen Nährboden, wo es feucht, kalt oder warm ist. Bedingt durch eine höhere Luftfeuchtigkeit sind die Bereiche Badezimmer, Küchen und Schlafzimmer extrem anfällig. Aber auch Möbel an Außenwänden forcieren Schimmelbefall. Ursachen für einen Schimmelbefall können feuchte und kalte Wände sein, falsche Heiz- und Lüftungsgewohnheiten oder bauliche Mängel.

In kalten, unbeheizten oder mangelhaft beheizten Räumen ist die Gefahr besonders groß. Ein kalter Raum nimmt weniger Feuchtigkeit auf als ein warmer. Dadurch schlägt sich die kondensierte Feuchtigkeit an den Wänden und Möbeln nieder und sorgt so für den Schimmelbefall. In diesem feuchten Milieu gedeiht der Schimmelpilz. Mit einem muffigen Geruch und Fleckenbefall an Decken und Wänden wird der Schimmelpilz auf den verschiedensten Wandbelägen (z. B. Anstrich, Putz, Tapete) zuerst sichtbar. Weitere Ursachen für Schimmelpilz und feuchte Wände sind fehlende oder defekte Außenisolierungen.

So kann Schimmelpilz vermieden werden

Schimmelpilz und feuchte Wände können vermieden werden, wenn Sie richtig lüften, richtig heizen und mögliche Feuchtigkeitsursachen abstellen. Dreimal täglich regelmäßig und gründlich gelüftet, verhindern Sie Schimmelpilz und feuchte Wände. Achten Sie darauf, dass die Fenster für 5- 10 Minuten komplett geöffnet sind. Geöffnete Innentüren beschleunigen diesen Vorgang. Ihre Raumluft erwärmt sich danach wesentlich schneller und Sie erreichen einen wesentlich höheren Luftaustausch.
Werden Räume nicht oder nur wenig benutzt, sollten Sie diese trotzdem geringfügig heizen. Halten Sie diese Räume unbedingt geschlossen, damit sich die Feuchtigkeit nicht in den anderen Räumen niederschlägt. Die Heizkörper sollten unbedingt frei und nicht mit Möbeln verstellt sein. Nur so kann der Luftaustausch ungehindert erfolgen und die gewünschte Raumtemperatur abgegeben werden. Auch hängende Gardinen, insbesondere an sehr großen Fensterbänken, schränken die Wärmeabgabe erheblich ein.

Zeigt sich dennoch Schimmelpilz, schalten Sie umgehend einen Fachbetrieb ein.

So können Schimmelpilz und feuchte Wände vom Fachbetrieb dauerhaft beseitigt werden
Bei fehlenden oder fehlenden Außenabdichtungen lassen spezielle Außenabdichtungen keine Feuchtigkeit in die Wände eindringen. Horizontalsperren dichten das Mauerwerk dauerhaft ab und verhindern so aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Boden in das Mauerwerk. Damit hat der Schimmelpilz weder in Neubauten noch in älteren Gebäuden eine Chance.

Feuchtigkeit in Neubauten wird zum Problem, wenn sie nicht ausgetrocknet wird. Mit einer Bautrocknung vom Profi wird die Feuchtigkeit im Neubau erheblich reduziert. In Wohnräumen wird mit Sofortmaßnahmen die Reduzierung der pilzbelasteten Raumluft eingeleitet. Spezielle Filter sorgen für die Minimierung der Geruchsbelästigung. Die weitere Vorgehensweise besteht darin, den befallenen Bereich von dem nicht befallenen Bereich abzuschotten. Damit wird verhindert, dass sich die Pilzbestandteile in den weiteren Wohnbereichen durch die Raumluft verbreiten.
Vom Schimmel befallene Stellen werden fachmännisch behandelt, das befallene Material sach- und fachgerecht entsorgt. Erst danach erfolgen Maßnahmen zur Desinfektion. Damit werden weitere Pilzreste und Keime vernichtet.

Das Fachunternehmen wird erst mit Abschluss der vollständigen Beseitigungsmaßnahmen neue
Bauprodukte anbringen. Diese sind von ihrer Beschaffenheit so aufgebaut, dass sich kein Schimmelpilz neu bilden kann.

Fazit

Die Entstehung und Vermeidung von Schimmelpilz und feuchten Wänden ist abhängig von Fehlern in der Bauweise und wie sich Nutzer in ihren Räumen verhalten.

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

In nur 3 Schritten Schimmel entfernen! Und so funktioniert’s

SCHRITT 1

Auto Verkaufen Berlin Telefonnummer

Kontakt aufnehmen

SCHRITT 2

Auto Verkauf Berlin Termin

Individuelle Beratung

SCHRITT 3

Auto Verkauf Berlin Kaufvertrag

Schimmel entfernen lassen

Professionell Schimmel entfernen lassen!

Kundenbewertungen

Einfach Super! Schnell und zu fairen Preisen wurde meine verschimmelte Wand saniert. Endlich wieder Schimmelfrei. Vielen Dank!
Max M.
Ich bin begeistert. Schnell und zuverlässig. Unsere Wand inkl. Fenster ist nun wieder Schimmelfrei.
Elena J.